Auch Groupon kann Spam…

Es fing mit einer einfachen E-Mail mit dem Betreff „test“ an. Und schnell entwickelte sich daraus eine E-Mail Lawine, die derzeit hunderte, tausende oder gar noch mehr Postfächer überflutet…

Der Grund: die Test-Mail wurde an eine Mailing-Liste versendet, in der offenbar alle Groupon Affiliate Partner von affili.net verzeichnet sind. Leider wurde die zugehörige E-Mail Adresse im Test öffentlich angezeigt.

Während die ursprüngliche Test-Mail keinen Inhalt hatte und womöglich ungeachtet im Sande hätte verlaufen können, wurde die Flut dann durch eine Antwort mit dem erklärenden Betreff „danke groupon fuer den verteiler:-/ OMG. datenschutz?! spamschutz?! ^^“ erst richtig losgetreten.

Groupon Spam

Seit etwa 2 Stunden nun antworten etliche Empfänger der E-Mail an eben diese Mailing-Liste, teils mit Unverständnis für den fehlenden Datenschutz bei Groupon, teils in Form von Chat untereinander, und teilweise mit Angebote für eigene Services, Produkte oder sonstigen Ramsch. Scheinbar erfreuen sich auch einige Empfänger daran, die E-Mail für Newsletter Anmeldungen, Account Erstellungen bei Dating-Services oder ähnliches zu nutzen.

Derzeit zählt mein eigenes Postfach über 100 E-Mails aus dem Vorfall. Und es werden minütlich mehr. Natürlich ist der Vorfall von Seiten Groupon schon ziemlich schwach und äußerst ärgerlich; wirklich unerträglich machen ihn aber die Schlaumeier, die nun munter an die Adresse mit ihrem eigenen Spam antworten (weshalb ich diese hier auch nicht nennen möchte).

Groupon  täte nun gut daran, die E-Mail Liste UMGEHEND zu löschen!

3 Antworten zu Auch Groupon kann Spam…

  1. H.Schmidt sagt:

    Ergänzung:
    Interessanterweise ist affili.net laut Groupon Website gar nicht mehr der Anbieter des eigenen Affiliate Programms, sondern Zanox.
    Da Frage ich mich, wieso Groupon selber überhaupt die E-Mail Adressen der (ehemaligen) affili.net-Publisher hat…!?

  2. Lippe sagt:

    Vielleicht wussten sie nicht, dass sie die Adressen haben und haben deshalb eine Testmail verschickt?😉 Wieviele auto-replys sind denn drauf angesprungen?

    • H.Schmidt sagt:

      k.A. wie viele auto-replys es waren – ich habe mir verkniffen, selber darauf zu antworten. Dadurch ist ja schließlich erst die ganze E-Mail-Flut entstanden.
      Nach etwa 3 Stunden war übrigens Schluss…

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: