Auch Groupon kann Spam…

Mai 9, 2012

Es fing mit einer einfachen E-Mail mit dem Betreff „test“ an. Und schnell entwickelte sich daraus eine E-Mail Lawine, die derzeit hunderte, tausende oder gar noch mehr Postfächer überflutet…

Der Grund: die Test-Mail wurde an eine Mailing-Liste versendet, in der offenbar alle Groupon Affiliate Partner von affili.net verzeichnet sind. Leider wurde die zugehörige E-Mail Adresse im Test öffentlich angezeigt.

Während die ursprüngliche Test-Mail keinen Inhalt hatte und womöglich ungeachtet im Sande hätte verlaufen können, wurde die Flut dann durch eine Antwort mit dem erklärenden Betreff „danke groupon fuer den verteiler :-/ OMG. datenschutz?! spamschutz?! ^^“ erst richtig losgetreten.

Groupon Spam

Seit etwa 2 Stunden nun antworten etliche Empfänger der E-Mail an eben diese Mailing-Liste, teils mit Unverständnis für den fehlenden Datenschutz bei Groupon, teils in Form von Chat untereinander, und teilweise mit Angebote für eigene Services, Produkte oder sonstigen Ramsch. Scheinbar erfreuen sich auch einige Empfänger daran, die E-Mail für Newsletter Anmeldungen, Account Erstellungen bei Dating-Services oder ähnliches zu nutzen.

Derzeit zählt mein eigenes Postfach über 100 E-Mails aus dem Vorfall. Und es werden minütlich mehr. Natürlich ist der Vorfall von Seiten Groupon schon ziemlich schwach und äußerst ärgerlich; wirklich unerträglich machen ihn aber die Schlaumeier, die nun munter an die Adresse mit ihrem eigenen Spam antworten (weshalb ich diese hier auch nicht nennen möchte).

Groupon  täte nun gut daran, die E-Mail Liste UMGEHEND zu löschen!


Fax Spam für Adera Aktie – Vorsicht!

Oktober 28, 2011

Dass man mit handschriftlich adressierten Direct-Mailings gute Aufmerksamkeit erzielen kann, steht hier. Eine ähnliche Masche gab’s heute Morgen per Fax. Nachfolgende vermeintlich falsch versendete Notiz eines gewissen Sebastian an einen ebenso unbekannten Patrick soll dank privater Note für Glaubwürdigkeit sorgen.

Fax-Spam zur Adera Aktie

Fax-Spam zur Adera Aktie

Allerdings handelt es sich hierbei um eine mehr als unseriöse Masche, den Kurswert einer neu gelisteten Aktie künstlich in die Höhe zu treiben. Es wird von einer vermeintlichen Übernahme der Firma Adera Energy plc berichtet, die zu einer Kurssteigerung von aktuell 2 Euro auf über 4 Euro führen soll.

Je nach Anzahl der Empfänger dieser Nachricht und deren Gutgläubigkeit, kann man in der Tat davon ausgehen, dass der Kurs zulegen wird – die meisten privaten Anleger werden dabei aber leer ausgehen, wenn die Initiatoren des Fax-Spam ihre eigenen Aktienpakete im gr0ßen Stil wieder abstoßen werden, während die getäuschten Anleger noch auf die hingeschwindelte Übernahme warten.

Dieses Vorgehen wird bereits fleißig diskutiert und an folgender Stelle eindringlich vor dem Einstieg gewarnt.

Interessant wäre an dieser Stelle zu wissen, welche Rolle die Firma selber in dieser Aktion spielt!? Weiß man dort von der Aktion bzw. hat sie vielleicht selber initiiert…? Oder sind hier betrügerische Einzelkämpfer unterwegs, die auf Kosten der Anleger und der Firma privat Kapital schlagen wollen…?